Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Die 7 besten Regenmesser im Vergleich – (Test & Empfehlung 2023)

Von Dietmar Kramer • Zuletzt aktualisiert am 25. Januar 2023

beste-regenmesser-testEs gibt eine ganze Reihe von Gründen, warum du einen Regenmesser installieren möchtest, um die Niederschlagsmenge in deinem Garten zu überwachen.

Vielleicht bist du ein Gärtner und musst sicherstellen, dass deine Pflanzen genug Wasser für ein optimales Wachstum bekommen. Wenn du eine Sprinkleranlage hast, kannst du eine Überbewässerung verhindern und so Geld auf deiner Rechnung sparen.

Wenn du dich für die Überwachung des Wetters interessierst, ist eine Wetterstation und ein Regenmesser ein unverzichtbares Instrument für deine Wetterbeobachtung.

Regenmesser sind für Garten- und Wetterliebhaber gleichermaßen geeignet. Sie bieten dir eine einfache Möglichkeit, die Wetterbedingungen rund um dein Haus oder deinen Hof zu überwachen.

Ein Regenmesser ist ein Muss für jeden Landwirt. Egal, ob du ein Meteorologe oder ein Gartenliebhaber bist, ein Regenmesser zeichnet genau die Regenmenge auf, die in deinem Garten, deinem Obstgarten oder auf deinem Rasen fällt.

Ursprünglich wurden Regenmesser von Wetterstationen verwendet, heute werden sie von Gärtnern, Landwirten und Wetterenthusiasten gleichermaßen genutzt, um den Niederschlag in einem Trichter zu messen.

Wenn du weißt, wie viel Regen in einer durchschnittlichen Woche, einem durchschnittlichen Monat oder einem durchschnittlichen Jahr fällt, kannst du planen, wann du deine Pflanzen bewässern oder dich auf Stürme vorbereiten musst.

Es gibt so viele verschiedene Modelle auf dem Markt, dass es schwierig sein kann, den besten Regenmesser für deine Bedürfnisse zu finden. Um dir einen Vorsprung zu verschaffen, erfährst du im Folgenden, worauf du beim Kauf achten solltest und warum die folgenden Regenmesser die besten sind.

Liste der 7 besten Regenmesser 2023 im Test

Unsere Empfehlung


1. TFA Dostmann Regenmesser, 471001,wetterfest, robust, Niederschlagsmengenermittlung, schwarz

TFA-Dostmann-Regenmesser-NiederschlagsmengenermittlungBewertung:

Der TFA Dostmann Regenmesser wurde in Deutschland gefertigt und besitzt ausgezeichnete Qualität. Mit Hilfe des Messbechers sind Niederschlagsmengen besonders einfach und exakt zu ermitteln.

Wichtigste Fakten:

  • hergestellt in Deutschland
  • besonders einfache und exakte Messung von Niederschlagsmengen
  • Festhalten der Niederschlagsmengen dank integrierten Drehrings
  • witterungsbeständig und wasserfest
  • Material: Kunststoff

Dank des integrierten Drehrings können die Niederschlagsmengen festgehalten werden. Dies ist besonders in Zeiten mit hohen Temperaturen nützlich, weil das Wasser dann in der Regel schnell verdampft.

Besonders gerne wird das Messgerät in landwirtschaftlichen Betrieben oder auch von Privatpersonen verwendet. Es kann im Garten aufgestellt und an einem Stab befestigt werden. Selbstverständlich ist der Messbehälter witterungsbeständig und wasserfest, außerdem besteht er aus sehr widerstandsfähigen Materialien.

Der Behälter selbst besteht aus Kunststoff, der Drehring ebenfalls.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

2. Netatmo Regenmesser Funk für die Netatmo Wetterstation, NRG01-WW

Netatmo-Regenmesser-FunkBewertung:

Dank des Netatmo Regenmessers kann mittels Smartphone in Echtzeit auf die gemessene Regenmenge zugegriffen werden. Sie können sich die Messdaten außerdem jederzeit ansehen, um zum Beispiel die Regenentwicklung im Zeitverlauf verfolgen zu können.

Außerdem kann das Messgerät Ihrem Smartphone ein Signal senden, wenn es bei Ihnen im Garten regnet. So bleiben Sie zu jeder Zeit über die Wetterverhältnisse in Ihrem Garten informiert.

Wichtigste Fakten:

  • Zugriff auf gemessene Regenmenge in Echtzeit
  • Regenentwicklung im Zeitverlauf verfolgen
  • Benachrichtigung per Smartphone falls es regnet
  • Betrieb mit Batterien
  • benötigt zusätzlich Innenmodul

Zusätzlich zum Messgerät muss ein Innenmodul, die sogenannte smarte Wetterstation installiert werden. Die Entfernung der beiden Geräte sollte nicht mehr als 100 Meter betragen.

Die Webseite der Firma bietet außerdem nützliche Informationen zur Installation des Geräts. Das Volumen des Behälters beträgt 2,8 Liter. Betrieben wird das Gerät mit 2 AAA Batterien.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

3. ECOWITT Regenmesser mit drahtloser, hochpräziser digitaler 3-in-1-Wetterstation mit Innenthermometer und Hygrometer für den Hausgarten WH5360

ECOWITT-Regenmesser-digitale-3-in-1-WetterstationBewertung:

Bei diesem Regenmesser handelt es sich um ein kabelloses Messgerät, welches den Niederschlag mit 0,1 mm Auflösung misst. Außerdem können die Innentemperatur und die Luftfeuchtigkeit mit einer hohen Präzision und Genauigkeit gemessen werden.

Dank des smarten Messgeräts kann das Wetter im eigenen Garten oder landwirtschaftlichen Betrieb gemessen werden. Die Reichweite des Geräts beträgt 100 Meter.

Wichtigste Fakten:

  • kabelloses Messgerät
  • Messung der Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Reichweite: 100 Meter
  • professionelle Wetterdaten
  • Warnungen bei bestimmten Witterungsbedingungen möglich

Sie erhalten außerdem professionelle Wetterdaten wie die Regenrate, das Regenereignis und die Niederschlagsrate. Die Daten können dann noch folgend gefiltert werden: stündlich, täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich.

Außerdem können Ihnen die Regenhistorie, 730 Tage Regensätze sowie der Regengraph angezeigt werden. Mit Verwendung dieses Messgeräts erhalten Sie Warnungen bei Regen, bestimmten Temperaturen, Luftfeuchtigkeiten, oder wenn die Gefahr von Hochwasser besteht.

Dank des smarten Geräts sparen Sie auch eine Menge Wasser, es benachrichtigt Sie nämlich auch, wenn die Sprinkler ausgeschaltet werden sollen.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

4. KOCH Regenmesser (L). grün/transparent mit Halter

KOCH-RegenmesserBewertung:

Bei dem Regenmesser von KOCH handelt es sich um einen Standart-Regenmesser, welcher zu günstigen Preisen und ohne technische Vorkehrungen im Garten platziert werden kann.

Das Material des Behälters, sowie das seiner Halterung besteht aus Plastik und ist somit sehr robust und witterungsbeständig.

Wichtigste Fakten:

  • einfache Platzierung im Garten
  • Material: Plastik
  • Anbindung an verschiedenen Gegenständen möglich
  • muss parallel zum Boden befestigt werden

Dank der besonderen Halterung kann das Behältnis an verschiedenen Gegenständen wie zum Beispiel Besenstielen oder Pfosten angebracht werden. Die Lieferung umfasst außerdem noch ein Bauteil zur Befestigung des Bechers am Zaun.

Der Messbecher zeigt an, wieviel Regen pro Quadratmeter gefallen ist. Insgesamt ist der Messbecher 24,5cm lang. Er sollte außerdem gerade, beziehungsweise parallel zum Boden angebracht werden, damit Messverfälschungen vermieden werden können.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

5. TFA Dostmann Digitaler Funk-Regenmesser Splash, 47.3006.01, für Garten, Niederschlagsmesser, kabellos, mit Selbstentleerung, schwarz

TFA-Dostmann-Digitaler-Funk-Regenmesser-SplashBewertung:

Dieses Gerät überträgt die Regenmenge zur Basisstation kabellos, Sie haben also immer im Blick, wieviel es geregnet hat ohne hinaus gehen zu müssen.

Das Gerät hat eine Reichweite von 60 Metern und entleert sich außerdem selbständig, wenn es voll ist.

Wichtigste Fakten:

  • kabellos
  • automatische Entleerung
  • Alarmfunktion
  • inklusive Funkuhr

Dank des Displays der Wetterstation kann die Regenmenge der letzten Stunde, der letzten 24 Stunden, der letzten 7 Tage des aktuellen Monats oder des aktuellen Jahres angezeigt werden.

Zudem haben Sie die Möglichkeit einen Regenalarm einzustellen, welcher Sie informiert, wenn eine von Ihnen vorher festgelegte Regenmenge überschritten wurde. Dabei wird die Regenmenge von Null bis 9999mm gemessen, die messbare Temperatur liegt in einem Bereich zwischen -40 und +70 Grad Celsius.

Der Regenmesser kommt gemeinsam mit einer Funkuhr bei Ihnen Zuhause an, welche auch das Datum, die Uhrzeit und viele Weitere nützliche Kennzahlen anzeigt.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

6. Gardena ClickUp! Regenmesser: Niederschlagsmesser von 0 bis 100 l/m², einfache Entleerung, frostsicherer Kunststoff (11340-20)

Gardena-ClickUp-RegenmesserBewertung:

Hierbei handelt es sich um ein Regen-Messgerät mit besonders genauer Anzeige und gut lesbarer Skalierung, welche von 0 bis 100 Liter pro Quadratmeter reicht.

Beim Material handelt es sich um hochwertigen und transparenten PMMA- Kunststoff, welcher sogar in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Wichtigste Fakten:

  • besonders genaue Anzeige
  • hochwertiger PMMA- Kunststoff
  • Reinigung auch in der Spülmaschine möglich
  • praktische One- Klick- Verbindung

Dank der One- Click- Verbindung kann das Gerät ganz einfach und unkompliziert an einem Stiel oder Stab befestigt werden. Somit wird sichergestellt, dass das Messbehältnis parallel zum Boden aufgestellt ist und die Messergebnisse nicht verfälscht werden.

Der Stiel ist in der Lieferung allerdings nicht enthalten und muss zusätzlich erworben werden.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

7. Lantelme Regenmesser mit Erdspieß Set Garten Niederschlagsmesser Metall Erdspieß Kunststoff Glas Regenmenge (Grün)

Lantelme-Regenmesser-mit-ErdspiessBewertung:

Das Messgerät kommt gemeinsam mit einem Metallstab mit Spitze bei Ihnen Zuhause an und kann ganz unkompliziert aufgestellt werden. Die Regenmenge wird in Liter pro Quadratmeter angegeben.

Im Set sind zwei Messgeräte enthalten, weshalb Sie die Regenwassermenge in verschiedenen Bereichen ermitteln können.

Wichtigste Fakten:

  • inkl. Metallstab mit Spitze für leichte Anbringung
  • Regenmenge in Liter pro Quadratmeter
  • Lieferung umfasst zwei Messgeräte
  • Material: Kunststoff

Die Behältnisse bestehen aus Kunststoff und sind in den Farben grün oder transparent erhältlich, die Länge der Messbecher beträgt 24,5 cm.

Das Messgerät eignet sich sowohl für den privaten Gebrauch, als auch für den Gebrauch in landwirtschaftlichen Betrieben.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Einfacher, aber effektiver Regenmesser

Regenmesser sind jahrhundertealte Geräte, und einige dieser Aufzeichnungen über vergangene Niederschlagsmuster gibt es immer noch.

Diese Daten sind von unschätzbarem Wert für Forscher, die Wettermuster untersuchen und das heutige Klima mit dem der Vergangenheit vergleichen.

Obwohl es heute einige digitale Modelle gibt, hat sich das ursprüngliche Design des Regenmessers in den letzten paar hundert Jahren nicht viel verändert.

Es gibt verschiedene Arten von Regenmessern, aber die meisten bestehen aus einem zylindrischen Becher und einem Trichtersystem. Das Design ist einfach, aber effektiv.

Normalerweise sammelt ein Trichter den Regen und leert sich dann in einen Zylinder, der sich in einem größeren Behälter befindet, der das überschüssige Regenwasser auffängt. Wenn es an der Zeit ist, den Regen zu messen, geben die Niederschlagssummen in dem größeren Behälter und dem Zylinder genau an, wie viel Niederschlag kürzlich gefallen ist.

Warum sollte man Regen und die Niederschlagsmenge messen?

regen-regenschirmEiner der wichtigsten Verwendungszwecke von Regenmessern ist die Überwachung von Dürreperioden in Gebieten, die von der Landwirtschaft abhängig sind, sowie in Städten, in denen nicht viel Regen fällt.

In trockenen Regionen wie Süd-Europa zum Beispiel regnet es im Vergleich zum Rest von Europa nicht besonders viel. Dort kommt es häufig zu Dürreperioden, die sowohl für Hausgärten als auch für die Landwirtschaft im Umland verheerend sein können. Deshalb verwenden die Landwirte in Spanien und Griechenland Regenmesser, um die Niederschlagsmenge zu messen.

Anhand dieser Informationen können sie feststellen, ob sie auf ihre Reservoirs oder das Grundwasser zurückgreifen müssen, um ihre Ernte zu sichern, oder sich finanziell darauf vorbereiten, wenn die Ernte eines Jahres nicht so gut ausfällt wie die eines anderen, feuchteren Jahres.

Meteorologen setzen auch Regenmesser ein, um die Niederschläge in Städten zu messen, die mit Dürren zu kämpfen haben. Sie helfen ihnen nicht nur bei der Erstellung der Wettervorhersage, sondern können die Menschen auch warnen, wenn es besonders wenig geregnet hat. Sie können den Bürgern raten, weniger Wasser zu verbrauchen, um die Dürre nicht zu verschlimmern.

Vorbereitung auf Katastrophen

Ein besseres Verständnis der Niederschlagsmuster kann Meteorologen auch helfen, sich auf wetterbedingte Naturkatastrophen vorzubereiten.

So können sie zum Beispiel erkennen, dass die jüngsten Niederschlagsmuster darauf hindeuten, dass ein schwerer Sturm im Anmarsch ist. Mit diesen Informationen können sie die Menschen vor der bevorstehenden Katastrophe warnen und ihnen raten, ihre Häuser zu schützen und unnötige Reisen zu vermeiden.

Auf diese Weise können die Daten eines Regenmessers helfen, Gebäude, Ernten und sogar Leben zu retten.

Spare Wasser in deinem Garten mit einem präzisen Regenmesser

Wenn du Trockenheit auf deinem Grundstück verhindern, Wasser sparen oder die Überwässerung deines Gartens verhindern willst, solltest du in einen Regenmesser investieren.

Ein Regenmesser oder Udometer ist ein einfaches, aber unglaublich hilfreiches Regenmessgerät, das vor allem von professionellen Meteorologen in Wetterstationen verwendet wird, um Niederschläge genau aufzuzeichnen und vorherzusagen.

Für den Hausgebrauch ist er jedoch eine sehr nützliche Methode, um die Niederschlags- oder Schneemenge zu messen, die um dein Haus herum fällt, damit du deinen Garten oder Rasen richtig bewässern und Geld bei den Wasserrechnungen sparen kannst.

Wie du den besten Regenmesser auswählst

regenmesser-trichterDu fragst dich vielleicht, was einen guten Regenmesser ausmacht. Wie bei den meisten Produkten hängt es von deiner Situation ab, welche Funktionen und welche Preisklasse für dich am besten geeignet sind. Berücksichtige vor dem Kauf die folgenden Kriterien.

Es gibt 2 Arten von Wettermessern: einen analogen oder traditionellen Regenmesser oder einen digitalen Regenmesser.

Mit einem Regenmesser kannst du herausfinden, wie viel deine Pflanzen gegossen wurden, oder die Wetterverhältnisse in deiner Region überwachen. Bei der Auswahl der besten Regenmesser haben wir uns von der Größe, der einfachen Handhabung und Installation, der Witterungsbeständigkeit und den zusätzlichen Sonderfunktionen leiten lassen.

Die vorgestellten Geräte können große oder unbegrenzte Mengen an Regenwasser oder Schnee messen, um die Regenmenge zu überwachen. Viele ausgewählte Geräte können auch andere Wettermuster oder -bedingungen wie Luftfeuchtigkeit, Blitze, Luftqualität und UV-Strahlung messen.

Je nach Vorliebe werden einige dieser Regenmesser über Apps oder digitale Anzeigen gesteuert, während andere den Regen mit analoger Technik messen.

Analoger Regenmesser

Analoge Regenmesser sind die am häufigsten verwendeten Uudiometer und sie sind am günstigsten.

Sie bestehen aus durchsichtigem Kunststoff, thermoplastischem Polycarbonat, Acryl oder Glas und haben auf der Außenseite des Behälters eine Skala mit Zahlen und Markierungen. Die Messwerte können in Zoll, Zoll und Millimeter oder Zoll und Zentimeter angezeigt werden.

Digitaler Regenmesser

Wenn du ein technisch versierter Gärtner bist, ist ein digitaler Regenmesser eine großartige Möglichkeit, die Niederschlagsmenge direkt von deinem Smartphone, Tablet oder Computer aus zu überwachen.

Sobald du ihn in deinem Garten oder auf deiner Terrasse platziert hast, überträgt der intelligente Sensor des Messgeräts die Niederschlagsmenge und die gesammelten Niederschlagsdaten drahtlos in Echtzeit an die App auf deinem Gerät.

Wie der analoge Regenmesser musst du auch den digitalen Regenmesser an einem windstillen und ungehinderten Ort aufstellen. Außerdem brauchst du einen kompatiblen Router, der nicht weiter als 100 Meter vom Regenmesser entfernt ist, damit das Gerät die Daten richtig sendet.

Messbereich

Der Messbereich eines analogen Regenmessers reicht von einer kleinen 5-Zoll-Größe bis hin zu 6, 8 oder 11 Zoll. 5-Zoll-Regenmesser eignen sich am besten für einen kleinen Garten, oder du kannst ein paar davon in einem mittelgroßen Garten installieren.

Große 6-, 8- oder extragroße 11-Zoll-Regenmesser sind perfekt für einen größeren Garten oder ein großes landwirtschaftliches Grundstück geeignet.

Es ist ganz einfach: Je größer der Zylinder, desto mehr Regen wird aufgefangen und desto genauer sind die Messwerte.

Wenn du in einem Gebiet wohnst, in dem es viel regnet, ist ein größerer Regenmesser eine gute Wahl. Einige Modelle sind auch als Schneemesser oder als Teil einer All-in-One-Wetterstation erhältlich. Wenn du dich jedoch nur für regenbezogene Daten interessierst, ist ein teureres, größeres Gerät vielleicht nicht nötig.

Konstruktion

Regenmesser aus Kunststoff, Harz, Polykarbonat oder Acryl sind aus robustem und haltbarem UV-beständigem Material gefertigt, das rauem Wetter standhält, ohne zu verblassen, zu vergilben, zu reißen oder zu korrodieren. Das Material kann jedoch Risse bekommen, wenn es zu lange in der prallen Sonne oder bei Minusgraden draußen steht.

Ein Messgerät aus Glas ist eine gute Wahl, da es nicht vergilbt oder reißt wie Kunststoff, aber es kann leicht zerbrechen, wenn du es gegen harte Gegenstände stößt.

Genauigkeit

Analoge Regenmesser sind mit ihren präzisen Messmarkierungen sehr genau, aber manche sind auch sehr ungenau.

Drahtlose Regenmesser liefern unglaublich genaue Niederschlags- oder Schneedaten, da sie direkt mit einer nationalen oder globalen Wetterstation verbunden sind. Die endgültigen Messwerte eines analogen oder digitalen Regenmessers können jedoch von 3 Hauptfaktoren beeinflusst werden:

Um genaue Regenwassermessungen zu erhalten, musst du sicherstellen, dass du den Regenmesser in einem Bereich montierst, der frei von Hindernissen ist. Platziere ihn weit weg von überhängenden Dachvorsprüngen oder Bäumen und hoch oben an einem Zaunpfahl.

Stelle ihn nicht in einem Gebiet mit starkem Wind auf.

Wenn du den Regenmesser in deinem Garten aufstellst, achte darauf, dass er auf einer ebenen Fläche steht, damit sich der Regen gleichmäßig im Behälter sammelt.

Genauigkeit ist generell wichtig, obwohl Gärtner/innen vielleicht weniger Präzision benötigen als Landwirt/innen. Kabellose oder digitale Regenmesser sind genauer als analoge Modelle, die vielleicht nur Markierungen in 1/4-Zoll-Schritten aufweisen. Einige Premium-Modelle sind jedoch bis auf 1/100 Zoll genau.

Ein größerer Durchmesser führt in der Regel zu genaueren Messwerten. Ein 4-Zoll-Regenmesser ist für die meisten Zwecke geeignet, während die National Oceanic and Atmospheric Administration 8 Zoll für ihre Daten verwendet. Um eine Verdunstung zu vermeiden, bevor der Wasserstand gemessen werden kann, ist ein UV-Schutz ein weiterer zu berücksichtigender Faktor.

Letztendlich ist die Genauigkeit auch eine Frage der Platzierung. Hindernisse in der Nähe wie Gebäude oder Bäume, aber auch Wind und unebenes Gelände können die Genauigkeit der Messwerte beeinflussen. Am besten ist es, die Messungen immer zur gleichen Tageszeit vorzunehmen.

Um eine optimale Genauigkeit zu erreichen, kannst du sogar mehrere Regenmesser an verschiedenen Stellen des Gartens aufstellen.

Sammelkapazität

Wie wichtig die Kapazität eines Regenmessers ist, hängt vom Klima ab – ob es in einem bestimmten Gebiet stark oder sporadisch regnet – und vom Verwendungszweck des Geräts. Starke und häufige Regenfälle erfordern ein größeres Regenauffangrohr.

Ein Regenmesser, der für landwirtschaftliche Zwecke verwendet wird, benötigt präzisere und längerfristige Daten als ein Gartengerät.

Die meisten Regenmesser fangen bis zu 5 Zoll Regen auf, während größere Modelle bis zu 11 Zoll auffangen können. Ein 5-Zoll-Regenmesser reicht normalerweise für einen durchschnittlichen Hof oder Garten aus. Größere Modelle sind besser für die Landwirtschaft geeignet.

Anzeige

Bei analogen Typen solltest du auf große und klare Markierungen achten, die du auch aus der Ferne lesen kannst. Einige Modelle haben Eigenschaften, die den Wasserstand vergrößern. Auch kontrastreiche Farben für das Rohr und die Markierungen erleichtern das Ablesen.

Markierungen, die mit der Zeit weder erodieren noch verschwinden, haben hohe Priorität. Bei digitalen Geräten werden die Daten entweder an einen Bildschirm im Haus oder an eine App auf deinem Handy gesendet.

Installation

Ein Regenmesser kann an einem Zaunpfahl, einem Terrassengeländer, einem Briefkasten, einem Blumentopf oder sogar direkt in der Erde in der Nähe deiner Pflanzen angebracht werden.

Wenn du deinen Regenmesser an einer bestehenden Struktur befestigen willst, solltest du nach einem Modell suchen, das mit Halterungen und Schrauben geliefert wird. Alternativ kannst du auch nach einem Modell mit Spikes suchen, das du direkt in den Boden pflanzen kannst.

Denke daran, dass du den Regenmesser in einem ungehinderten Bereich aufstellen solltest. Er sollte in angemessener Entfernung von Gebäuden, Bäumen oder überragenden Sträuchern aufgestellt werden, aber dennoch vor starkem Wind geschützt sein. Vermeide es, ihn direkt unter einer Regenrinne zu platzieren, um nicht zu riskieren, dass der Abfluss deinen Messwert verfälscht. Ideal ist es auch, ihn einen Meter über dem Boden zu platzieren.

Digitale Messgeräte sind in der Regel aufwändiger zu installieren als analoge Messgeräte. Dafür sind sie aber wartungsarm, wenn sie einmal installiert sind. Außerdem können die Regenjacken im Schrank bleiben, da alle Daten direkt an ein Gerät in deinem Haus oder eine App auf deinem Handy gesendet werden.

Häufige Fragen und Antworten

Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen, die Käufer vor dem Kauf eines Regenmessers stellen.

  • Q: Wie funktioniert ein Regenmesser?
    Ein Regenmesser fängt das Wasser in einem Messzylinder auf und misst den Niederschlag im Laufe der Zeit. Bei analogen Modellen musst du die Messungen manuell aufzeichnen und das Wasser selbst ablassen. Digitale Modelle sind weniger wartungsintensiv; sie zeichnen die Daten auf und übertragen sie an ein Innengerät oder eine App und enthalten oft selbstentleerende Regenmesser.
  • Q: Welche Größe sollte ein Regenmesser haben?
    Wenn du ein Gärtner bist, reicht wahrscheinlich ein 5 oder 6 Zoll großes Gerät aus. Wenn du in einem regenreichen Klima lebst oder deinen Lebensunterhalt in der Landwirtschaft verdienst, ist ein Zylinder, der zwischen 7 und 11 Zoll Wasser auffangen kann, besser geeignet.
  • Q: Wo ist der beste Platz für einen Regenmesser?
    Der beste Platz für einen Regenmesser ist ein Ort, der frei von Hindernissen und windgeschützt ist und sich in einer Höhe von einem Meter über dem Boden befindet. Für genaue Messungen ist auch eine ebene Fläche ideal. Viele Regenmesser werden mit Halterungen geliefert, für die du Schrauben brauchst. Sie können dann an Zaunpfählen, Terrassengeländern oder anderen erhöhten Stellen angebracht werden. Einige Modelle sind mit Spikes ausgestattet, um sie direkt im Boden zu befestigen.
  • Q: Wie oft sollte ich meinen Regenmesser überprüfen?
    Bei einem analogen Messgerät musst du die Messungen selbst aufzeichnen. Wie oft du ihn prüfst, hängt von der erforderlichen Genauigkeit und Präzision ab. Digitale oder drahtlose Messgeräte hingegen zeichnen die Daten für dich auf. Du musst sie nur bei Batteriewechseln oder gelegentlichen Reparaturen überprüfen.
  • Q: Wie reinige ich einen Regenmesser?
    Wenn sich an deinem Regenmesser Ablagerungen bilden, kannst du ihn mit einer milden Seife reinigen. Der Trichter und die Zylinder sind manchmal abnehmbar, um die Reinigung zu erleichtern. Vermeide scharfe Chemikalien, die das Glas oder den Kunststoff beschädigen können. Lies vor der Reinigung immer die Anweisungen des Herstellers.

Fazit

Es gibt eine große Auswahl an Regenmessern für zu Hause, aber nicht alle sind hochwertig verarbeitet.

Regenmesser gibt es in analoger und digitaler Ausführung. Analoge Messgeräte sind die einfachsten und günstigsten Modelle auf dem Markt. Sie sammeln das Wasser in einem Rohr und der Benutzer muss die Daten bei jedem Regen manuell ablesen und aufzeichnen.

Digitale oder kabellose Regenmesser sind viel unabhängiger, haben aber auch einen höheren Preis. Sie übertragen ihre Daten an ein Gerät im Haus oder an eine Telefon-App. Sie können zusätzliche Vorteile bieten, von der Überwachung der Temperatur bis zur Integration anderer intelligenter Geräte.

Wem das noch nicht reicht, der kann sich für eine Wetterstation entscheiden. Dieses Gerät bietet ein vollständigeres Bild, das nicht nur Niederschlagsdaten, sondern auch Temperatur, Schneefall, Luftdruck und vieles mehr enthält.

Wetterstationen sind natürlich die teuersten Optionen auf dem Markt.

Achte darauf, dass du einen genauen Regenmesser mit einer robusten Konstruktion kaufst, der auch rauen Wetterbedingungen standhält.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Schreibe einen Kommentar