Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Die 5 besten Laser Thermometer im Vergleich – (Test & Empfehlung 2023)

Von Dietmar Kramer • Zuletzt aktualisiert am 25. Januar 2023

beste-laser-thermometer-testEin Infrarotthermometer ist ein nützliches und einfach zu bedienendes Instrument, um Oberflächentemperaturen schnell und genau zu messen, ohne das Objekt berühren zu müssen.

Da es sich um berührungslose Thermometer handelt, sind sie ideal für die schnelle Überprüfung von Temperaturen aus der Ferne, wenn die Hitze des Objekts zu groß ist, um näher heranzukommen, das Ziel außer Reichweite ist oder wenn ein herkömmliches Thermometer wie ein Fühlerthermometer nicht verwendet werden kann.

IR-Thermometerpistolen sind in vielen Bereichen nützlich, z. B. bei der Diagnose von Autoproblemen, bei der Überwachung von Lebensmitteln zur Einhaltung von Sicherheitsnormen, bei der Überprüfung von HLK-Anlagen und bei der Überprüfung der idealen Temperatur einer Grillplatte.

Egal, ob du bei der Arbeit viel Zeit mit der Reparatur und Wartung von Maschinen verbringst oder ob du zu Hause gerne mit hoher Präzision kochst, ein berührungsloses Laser-Thermometer kann in so vielen Situationen nützlich sein.

Liste der 5 besten Laser & Infrarot Thermometer 2023

Unsere Empfehlung


1. Bosch Infrarot Thermometer

Bosch-Infrarot-Thermometer-UniversalTempBewertung:

Mit dem Bosch Infrarot Thermometer lassen sich auf einfache Art und Weise Temperaturen in den verschiedensten Bereichen ermitteln.

Beispielsweise kann mit diesem Gerät überprüft werden, ob bei Fenstern und Türen eine optimale Dämmung gegeben ist.

Alternativ kann auch gemessen werden, ob bei Heizkörpern oder Fußbodenheizungen eine gleichmäßige Erwärmung gegeben ist.

  • Einfache Handhabung
  • Messbereich zwischen –30 °C bis +500 °C
  • Gut ablesbares Display auf der Rückseite
  • Umschaltmöglichkeit zwischen drei Emissionsgraden für präzise Messergebnisse
  • Einzelne und kontinuierliche Temperaturmessung

Das Bosch Thermometer mit integriertem Laser begeistert vor allem durch eine einfache Handhabung. Wie bei einer handelsüblichen Schweißpistole kann durch eine kurze Druckausübung eine Einzelmessung der Oberflächentemperatur vorgenommen werden. Wird der Druckknopf gehalten, ist eine kontinuierlichen Temperaturmessung möglich.

Betrieben mit 2 AA-Batterien kann für optimale Messergebnisse der Emissionsgrad entsprechend dem Material angepasst werden.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

2. Helect Laser Thermometer

Helect-(Nicht-für-Menschen)-Digitale-Laser-Infrarot-Thermometer-PyrometerBewertung:

Helect ist ein bedienerfreundliches digitales Laser Thermometer.

Mit einem Messbereich zwischen -50°C bis 550°C/ beziehungsweise -58°F bis 1022°F eignet sich dieses Gerät für die Messung von Oberflächentemperaturen von Glas, Kunststoff oder auch Lebensmittel.

  • Großer Messbereich
  • Umschaltmöglichkeit zwischen °C und °F
  • Beleuchtetes LCD-Display
  • Automatische Abschalt-Funktion
  • Für den Innen- und Außenbereich geeignet

Das Helect Laser Thermometer kann im Haushalt, in Werkstätten sowie in der Industrie eingesetzt werden. Für die Messung der Oberflächentemperatur muss einfach mit dem roten Laser auf die gewünschte Position gezielt werden. Optional kann von °C auf °F oder umgekehrt bei der Messung gewechselt werden.

Die Messergebnisse sind dank eines beleuchteten LCD-Displays auf der Rückseite gut ablesbar. Zusätzlich gibt es eine Batterieanzeige, wodurch Nutzer immer informiert sind, wenn der 9V-Batterie die Energie ausgeht.

Eine praktische Funktion ist die automatische Abschalt-Funktion. So kann das Helect Laser Thermometer auch einmal eingeschaltet beiseitegelegt werden, ohne dass sich die Batterie entleert.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

3. Etekcity digitales Laser Thermometer

Etekcity-Digital-Laser-Infrarot-ThermometerBewertung:

Etekcity ist ein mit einer AAA-Batterie betriebenes Infrarot Thermometer mit breitem Einsatzbereich.

Beispielsweise können Nutzer die Temperatur des Automotors, des Grills, des Kühlschranks oder auch die Temperaturen von Flüssigkeiten messen.

  • Leicht und kompakt
  • Automatische Umrechnung von °C auf °F
  • Beleuchtetes Display
  • Batteriestandanzeige
  • Automatische Abschaltung

Mit dem Etekcity Laser Thermometer lassen sich aus sicherer Entfernung Temperaturen zwischen -50°C ~ 550°C oder -58°F ~ 1022°F messen. Die erzielten Messergebnisse werden 15 Sekunden lang gespeichert, sodass Sie die Werte aufschreiben können.

Das Display ist gut ablesbar und auf Wunsch beleuchtet, sodass auch bei Dunkelheit die erzielten Werte problemlos abgelesen werden können. Die Batteriestandanzeige informiert Sie darüber, wann eine neue Batterie erforderlich ist.

Zusätzlich verfügt das Etekcity Messgerät über eine automatische Abschaltfunktion. Dadurch ist ein selbstständiges Entleeren der Batterie nicht möglich.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

4. Eventek GM533A Laser Thermometer

Infrarot-Thermometer-Eventek-Pistole-LCDBewertung:

Eventek GM533A ist ein Laser Thermometer für die Temperaturermittlung zwischen -50°C und 550°C. So kann beispielsweise die Temperatur der Klimaanlage, des Autokühlers oder der Fahrzeugbremsen ermittelt werden.

Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist eine 304-Edelstahlsonde, die für die exakte Temperaturmessung in Lebensmittel und Flüssigkeiten eingeführt werden kann.

  • Großer Temperaturbereich
  • Emissionsgrad einstellbar
  • Hohe Bedienerfreundlichkeit
  • Hochauflösendes Farbdisplay mit Hintergrundbeleuchtung
  • 304-Edelstahlsonde

Für eine höhere Genauigkeit der Messwerte kann beim Eventek GM533A Laser Thermometer je nach material der Emissionsgrad eingestellt werden. Dank HD-LCD-Bildschirm lassen sich die ermittelten Temperaturen einfach und schnell ablesen. Durch die Hintergrundbeleuchtung auch in dunkler Umgebung.

Weitere Funktionen sind mit einem Warnsignal bei einer schwachen Batterie sowie mit einer Abschaltautomatik gegeben. Wird das Temperaturmessgerät 15 Minuten nicht genutzt, schaltet sich dieses von selbst ab.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

5. MESTEK Laser Temperaturmessgerät

Infrarot-Thermometer-MESTEK-IR-Pyrometer-Laser-Digital-ThermometerBewertung:

Das MESTEK Laser Digital Thermometer ist ein hochwertiges Infrarot Thermometer, welches Temperaturen zwischen -50°C bis 800°C misst.

Außerdem kann dank dem Temperatur- und Feuchtigkeitssensor HTU20 auch die Luftfeuchtigkeit in einer Umgebung gemessen werden.

  • Sehr gut für Hochtemperaturmessungen geeignet
  • Einstellbarer Emissionsgrad
  • farbiges LCD-Display
  • Alarm-Funktion, Hold-Funktion
  • Abschaltautomatik

Mit einem Emissionsgrad zwischen 0.1 und 1.0 sind Nutzer mit dem MESTEK Laserthermometer für möglichst präzise Messergebnisse gut aufgestellt. Optional kann eine Alarm-Funktion bei zu niedrigen oder zu hohen Temperaturen genutzt werden.

Gemessene Temperaturen und Luftfeuchtigkeit lassen sich vom Farbdisplay sehr gut ablesen. Durch die Hold-Funktion bleiben die Messwerte kurz gespeichert, damit die Werte beispielsweise aufgeschrieben werden können.

Betrieben wird der MESTEK Laserthermometer mit 2 AAA-Batterien. Ein niedriger Batteriestand wird am Display angezeigt. Zusätzlich gibt es eine Abschaltautomatik. Wird das Gerät 30 Sekunden nicht genutzt, erfolgt eine automatische Abschaltung.

Jetzt den Preis bei Amazon prüfen

Faktoren, die du beim Kauf eines Infrarot-Thermometers beachten solltest

Das Lesen von Bewertungen von Laserthermometern kann sehr technisch und kompliziert erscheinen. Es kann schwer sein, herauszufinden, was du beachten solltest, bevor du dich für den Kauf des besten Laser-Thermometers entscheidest.

Hier sind einige Faktoren, die du beim Kauf eines Infrarot-Thermometers berücksichtigen solltest.

1. Temperaturbereich

temperatur-messen-laserÜberlege dir, wie groß der Temperaturbereich ist, den du für deine Anwendung brauchst.

Wenn du dein Laserthermometer z.B. nur zu Hause zum Messen der Oberflächentemperaturen deines Grills oder deiner Klimaanlage verwenden willst, brauchst du vielleicht keinen großen Temperaturbereich.

Wenn du dein Infrarot-Laserthermometer jedoch bei der Arbeit mit Maschinen, Motoren oder in der Industrie einsetzen willst, ist ein größerer Temperaturbereich vielleicht wichtiger.

2. Genauigkeit

Präzision bei der Messung ist wichtig, vor allem wenn du mit teuren Maschinen oder in einer Großküche arbeitest, wo Genauigkeit das A und O ist.

Wenn du zum Beispiel ein digitales Modell für die Lebensmittelsicherheit verwendest, brauchst du jedes Mal einen genauen Messwert. Überprüfe die technischen Daten deines Modells, denn je genauer es ist, desto besser sind deine Ergebnisse.

3. Emissionsgrad

Der Emissionsgrad ist die Fähigkeit einer Oberfläche, Wärmestrahlung abzugeben.

Infrarotthermometer mit einem fest eingestellten Emissionsgrad von 0,95 sind so eingestellt, dass sie die Temperatur von Oberflächen mit hohem Emissionsgrad messen, was bedeutet, dass die Oberfläche die Temperatur eines Objekts effizient abstrahlt.

Das ist gut, wenn du die Temperatur von dunklen, matten Oberflächen wie Asphalt, Wänden oder Fliesen misst. Feste Emissionsgradeinstellungen führen zu Problemen, wenn du reflektierende Oberflächen mit niedrigem Emissionsgrad misst.

Wenn du zum Beispiel poliertes Metall misst, werden falsche Messwerte angezeigt, wenn die Emissionsgradeinstellungen nicht angepasst werden. Eine Thermometerpistole mit einstellbaren Emissionsgraden (zwischen 0,10 und 1,00) ist genauer, da du das Thermometer für jede Oberfläche, die du misst, kalibrieren kannst.

4. Abstand-zum-Punkt-Verhältnis

Das Verhältnis von Entfernung zu Messfleck (D:S) bezieht sich auf die messbare Fläche, die das Infrarot-Laserthermometer im Vergleich zur Entfernung, aus der es die Messung vornimmt, misst.

Ein Modell mit einem D:S-Verhältnis von 12:1 misst zum Beispiel eine Fläche mit einem Durchmesser von etwa 1 Zoll, wenn es 12 Zoll entfernt ist.

Je weiter du vom Ziel entfernt bist, desto größer wird die messbare Fläche, was sich auf die Genauigkeit der Messwerte auswirkt, wenn du einen kleinen Raum messen musst.

Wenn du zum Beispiel mit einem Modell, das ein D:S-Verhältnis von 12:1 hat, aus einem Meter Entfernung einen Bereich von 1,5 cm messen willst, wirst du keine genauen Ergebnisse erhalten, da das Thermometer auch die Temperatur außerhalb des vorgegebenen Bereichs misst, den du zu messen versuchst.

Das D:S-Verhältnis gibt dir Aufschluss darüber, wie groß der ideale Abstand ist, um ein genaues Ergebnis zu erzielen.

5. Dein Budget

Überlege dir, wie häufig und für welchen Zweck du dein Infrarot-Laserthermometer verwendest. Das beste Laserthermometer für deine Bedürfnisse muss nicht unbedingt das teuerste sein. Überlege, welche Funktionen dir wirklich einen Mehrwert bieten, bevor du deine Kaufentscheidung triffst.

Wofür werden Infrarot-Thermometer verwendet?

laser-thermometer-grillenInfrarot-Thermometer können zur Messung der Oberflächentemperatur von Objekten in verschiedenen Branchen und Anwendungen eingesetzt werden, z.B:

  • Kfz-Mechaniker und Autoenthusiasten können digitale Infrarot-Thermometer zur Fehlersuche bei Überhitzungsproblemen und zur routinemäßigen Überprüfung vieler Komponenten wie Bremsen, Reifen, Kühler und Motorsteuerung verwenden.
  • Klimatechnik-Profis nutzen Infrarot-Thermometer, um Geräte zu überprüfen und um Lecks in den Leitungen, Probleme mit der Isolierung, defekte Wärmetauscher und andere wärmebedingte Probleme zu diagnostizieren.
  • Elektrische Systeme und Leiterplatten-IR-Thermometer können bei der Arbeit mit elektrischen Systemen eingesetzt werden, um nach heißen Stellen zu suchen, mögliche Probleme zu diagnostizieren und Geräteausfälle zu verhindern.
  • Kochen – Mit einer Laser-Thermometerpistole kannst du überprüfen, ob dein Grill oder deine Herdplatte die richtige Temperatur hat, bevor du die kostbaren Rippchen auflegst.
  • Lebensmittelsicherheit – Köche und Küchenleiter in Großküchen verwenden Infrarot-Thermometer zur kontinuierlichen Überwachung von Lebensmitteln, um sicherzustellen, dass die Temperaturen den Standards der Lebensmittelsicherheit entsprechen.
  • Herstellung – In der Industrie und Fertigung werden Infrarotthermometer zur Überwachung von Produkten zur Qualitätssicherung und zur routinemäßigen Temperaturkontrolle von Anlagen eingesetzt, um Reparaturen zu planen und teure Ausfälle zu vermeiden.
  • Medizin– Zur Messung der Körpertemperatur von Tieren und Menschen.
  • Hausgebrauch – Es gibt viele Verwendungszwecke für eine IR-Temperaturpistole im Haushalt, z.B. zum Überprüfen von schlechter Isolierung und Heizungs- und Kühlungsproblemen, für Arbeiten an Fahrzeugen, zum Grillen, zum Bierbrauen, zum Seifenmachen und bei vielen anderen Hobbys oder Heimwerkerarbeiten.

Wie benutzt man ein Laser-Thermometer richtig?

  1. Schalte dein Gerät ein. Wähle aus, ob du deine Messung in Fahrenheit oder Celsius aufzeichnen möchtest.
  2. Lies die Bedienungsanleitung, um sicherzustellen, dass du mit dem D:S-Verhältnis deines Geräts vertraut bist. So kannst du die Messungen genauer durchführen. Als Faustregel gilt: Je näher du an einer Oberfläche bist, desto genauer ist die Messung. Bedenke jedoch, dass es nicht sicher ist, zu nah an extrem heiße Objekte heranzugehen.
  3. Wenn dein Modell einen einstellbaren Emissionsgrad hat, ändere ihn auf die optimale Einstellung für die Oberfläche, die du messen willst.
  4. Richte dein Thermometer mit Hilfe des Lasers auf das Objekt, das du messen willst, und drücke den Auslöser, um die Temperatur auf dem Display anzuzeigen. Versuche, eine Stelle auf deiner Oberfläche zu wählen, die nicht zu nahe an anderen Objekten mit sehr unterschiedlichen Temperaturen liegt.
  5. Benutze dein Gerät nicht, um Gegenstände mit stark reflektierenden oder glänzenden Oberflächen zu messen, ohne den Emissionsgrad zu berücksichtigen.
  6. Versuche nicht, mit deinem Gerät Objekte hinter Rauch oder Glas zu messen, da das Thermometer stattdessen die Temperatur des Rauchs oder des Glases misst.

4 Dinge, die du beim Kauf von Laser-Thermometern (zur Verwendung an der Oberfläche) nicht beachten solltest

Hier ist eine Liste von Dingen, über die du dir nicht zu viele Gedanken machen solltest:

Abstand zum Messfleck-Verhältnis

infrarot-thermometer-lebensmittelDas Verhältnis von Abstand zu Messfleck ist bei allen Infrarot-Temperaturmessgeräten gleich (12:1 oder 10:1).

Grundsätzlich bedeutet das, dass du Wärme aus großer Entfernung messen kannst. Alle modernen Infrarot-Thermometer haben ein gutes Verhältnis zwischen Entfernung und Messfleck.

Temperaturbereich

Der Temperaturbereich ist bei allen modernen Infrarotthermometern der Spitzenklasse gut abgedeckt.

Die niedrigste Höchsttemperatur, die ich bei einem Infrarotthermometer gesehen habe, liegt bei 390 Grad Celsius. Höchstwahrscheinlich wirst du nie mehr als 300 Grad Celsius (~maximale Ofentemperatur) messen.

Temperaturlesegeschwindigkeit

Die Ablesegeschwindigkeit ist bei allen Infrarotthermometern ähnlich: 0,5 Sekunden – 1 Sekunde.

Mit anderen Worten: Alle Infrarot-Thermometer lesen sofort ab.

Egal, ob dein Thermometer für Menschen oder für industrielle Oberflächen gedacht ist, du bekommst eine fast sofortige Ablesung, egal welches du kaufst.

Batterielebensdauer

Die Batterielebensdauer ist so, dass du ein paar Mal schießt und dann weiterarbeitest. Ganz gleich, welches Infrarot-Temperaturmessgerät du hast – die Batterie hält monatelang.

Die meisten Infrarot-Thermometer funktionieren mit AA- oder AAA-Batterien und werden in der Regel mit ihnen geliefert.

Schicke Displays (LED oder LCD)

Schicke LCD/LED-Anzeigen sehen gut aus, aber du brauchst sie nicht.

Du kaufst dir ein Infrarot-Thermometer, um die Temperatur zu messen… und dafür brauchst du kein schickes LCD-Display.

Häufig gestellte Fragen

  • Was ist ein Infrarot-Thermometer?
    Infrarot-Thermometer sind Temperaturmessgeräte, die zur berührungslosen Messung von Oberflächentemperaturen eingesetzt werden. Sie ermitteln die Temperatur anhand der Wärmestrahlung, die von einem bestimmten Objekt ausgeht. Wenn du den Emissionsgrad des Objekts und die Menge der abgestrahlten Infrarotenergie kennst, kannst du die scheinbare Temperatur des Objekts messen. Da sie berührungslos arbeiten, wird ein Laser verwendet, um das Thermometer auszurichten, weshalb sie manchmal auch Laserthermometer genannt werden. Sie werden häufig in der Industrie eingesetzt, wo schnelle und genaue Temperaturmessungen aus der Ferne erforderlich sind, wenn die Oberfläche unerreichbar ist, die Temperatur des Objekts zu hoch ist, um sich ihm zu nähern, oder wenn ein Messfühler nicht in das zu messende Objekt eingeführt werden kann.
  • Wie funktioniert ein Infrarot-Thermometer?
    Ein Infrarotthermometer verwendet eine Linse, die das von einem Objekt ausgehende Licht in Form von Infrarotstrahlen bündelt und auf einen Detektor, die Thermosäule, lenkt. Die Thermosäule im Inneren des Geräts absorbiert die Infrarotstrahlung und wandelt sie in Wärme um, die dann in Strom umgewandelt wird. Die Strommenge wird gemessen und dann auf dem Bildschirm des Thermometers angezeigt.
  • Welche Temperaturen messen Infrarot-Thermometer?
    IR-Thermometer können eine Reihe von Temperaturen messen, von unter dem Gefrierpunkt bis zu extrem hohen Temperaturen. Die Bandbreite der Temperaturmessungen hängt von dem jeweiligen Produkt ab. Die teureren Infrarot-Laserthermometer haben in der Regel einen größeren Messbereich und ein besseres Verhältnis von Abstand zu Messfleck.
  • Wie genau sind Infrarot-Thermometer?
    Infrarot-Thermometer sind ein genaues und praktisches Instrument zur schnellen Messung von Oberflächentemperaturen. Die Genauigkeitsangaben eines IR-Thermometers hängen von jedem einzelnen Modell ab. Die meisten Infrarot-Thermometer haben einen Messfehler von ± 2,0%. Es gibt noch zwei weitere Faktoren, die für die Genauigkeit der Messwerte eines IR-Thermometers entscheidend sind. Diese Faktoren sind das D:S-Verhältnis des IR-Thermometers und der Emissionsgrad des Ziels.
  • Kann man ein Infrarot-Thermometer zum Kochen verwenden?
    IR-Thermometer messen nur die Oberflächentemperatur und können daher nicht die Innentemperatur des Lebensmittels, das du kochst, genau messen. Eine Infrarot-Thermometerpistole ist jedoch nützlich, um die Oberflächentemperatur von heißem Öl, einer gusseisernen Pfanne, einem Topf oder deinem Grill zu messen. Denke daran, dass das Thermometer bei der Messung der Temperatur eines Grills auch die Temperaturen der Oberflächen berücksichtigt, die durch den Rost sichtbar sind. Um eine genaue Messung zu erhalten, legst du eine feste Oberfläche wie eine gusseiserne Platte oder Pfanne auf den Grill und lässt ihn 5-10 Minuten vorheizen. Dann besprühst du die Oberfläche mit etwas Speiseöl, um die richtige Wärmeabgabe zu gewährleisten, und misst die Temperatur.
  • Wie kalibriert man ein Infrarot-Thermometer?
    Die regelmäßige Überprüfung der Genauigkeit eines Messgeräts ist wichtig, um sicherzustellen, dass dein Gerät einwandfrei funktioniert. Eine einfache Möglichkeit, ein Infrarot-Thermometer zu kalibrieren, ist es, ein Gemisch aus zerstoßenem Eis und Wasser in einem Bad herzustellen. Die Mischung sollte eine schlammartige Konsistenz haben, um sicherzustellen, dass du eine gleichmäßige Temperatur misst, die möglichst nahe bei 0°C liegt. Miss dann das Eis-Wasser-Gemisch, um die Genauigkeit deines Infrarotthermometers zu überprüfen. Eine andere Lösung ist die Verwendung einer Infrarot-Vergleichstasse. Eine Vergleichstasse bietet eine solide, mattschwarze Basis mit einem hohen Emissionsgrad für genaue Messwerte. Mit der Tasse kannst du die Messwerte des Infrarotthermometers mit denen eines kalibrierten Referenzthermometers vergleichen.
Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Schreibe einen Kommentar